Eckdaten

Ortsname

Die deutsche Bezeichnung „Antau“ ist auf das ungarische „szántó“ zurückzuführen, was so viel wie „Ackerfeld“ bedeutet. Bis zum Jahr 1921 war aufgrund der Zugehörigkeit zu Ungarn zuletzt die Bezeichnung „Selegszántó“ in Verwendung. Als kroatische Ortsbenennung ist auch „Otava“ noch immer gebräuchlich.

Lage

Das Gemeindegebiet von Antau liegt im Wulkatal im Bezirk Mattersburg im österreichischen Bundesland Burgenland und umfasst eine Fläche von ca. 875 Hektar auf. Die Ortschaft liegt auf 189 m Seehöhe über Adria. Der tiefste Punkt liegt auf etwa 170 m, und der höchste Punkt auf 239 m.

Bevölkerungszahl

  • Jahr 1785 – 718 Einwohner
  • Jahr 1828 – 803 Einwohner
  • Jahr 1843 – 878 Einwohner
  • Jahr 1863 – 934 Einwohner
  • Jahr 1880 – 912 Einwohner
  • Jahr 1900 – 927 Einwohner
  • Jahr 1910 – 908 Einwohner
  • Jahr 1920 – 948 Einwohner
  • Jahr 1923 – 879 Einwohner
  • Jahr 1934 – 900 Einwohner
  • Jahr 1939 – 828 Einwohner
  • Jahr 1946 – 730 Einwohner
  • Jahr 1951 – 677 Einwohner
  • Jahr 1961 – 709 Einwohner
  • Jahr 1971 – 685 Einwohner
  • Jahr 1981 – 683 Einwohner
  • Jahr 1991 – 700 Einwohner
  • Jahr 2001 – 753 Einwohner
  • Jahr 2011 – 761 Einwohner 

Zusätzliche Informationen

  • Fußzeile Politik

    Politik & Verwaltung

  • Fußzeile Gewerbepark

    Gewerbepark

  • Fußzeile Vereine

    Vereine

  • Fußzeile Bildung

    Bildung

  • Fußzeile Immobilien

    Immobilien