Aktuelles

Hilfsaktion für kroatische Erdbebenopfer

hilfsaktion erdbeben kroatien

Mehr als 2.000 Häuser wurden bei einem schweren Erdbeben Ende Dezember 2020 in Zentralkroatien zerstört. Hunderte Menschen verloren ihr Zuhause und stehen nun vor dem Nichts.

Initiiert durch die Feuerwehr Oslip organisierten einige Feuerwehren des Bezirkes Eisenstadt-Umgebung in kürzester Zeit eine Hilfsaktion welche die Sammlung sowie den Transport von im Krisengebiet dringend benötigten Sachgütern beinhaltete.

Intuitiv schloss sich auch die Feuerwehr Antau dieser Hilfsaktion an. Neben Paketen mit Hygieneartikel und unverderblichen Lebensmitteln spendete unsere Feuerwehr sieben Halogen-Heizlüfter, etliche Paare Gummistiefel und warme Nato-Jacken. Parallel wurde umgehend den aktiven Mitgliedern der Feuerwehr Antau der Spendenaufruf digital übermittelt. Dadurch konnten in dieser sehr kurzen Zeit zahlreiche AntauerInnen, deren Familien und Bekannte erreicht werden.

Die gesammelten Spendenpakete wurden von der FF Antau zum Sammelstützpunkt beim Feuerwehrhaus in Wulkaprodersdorf gebracht und dort sorgfältig in LKWs verladen. Der Transport ins Erdbebengebiet erfolgte im Konvoi in der Nacht von 09.01. auf 10.01.2021.

Die Feuerwehr Antau bedankt sich herzlich bei allen Spendern/innen welche diesen spontanen Hilfeaufruf gefolgt sind!

Zusätzliche Informationen

  • Fußzeile Politik

    Politik & Verwaltung

  • Fußzeile Gewerbepark

    Gewerbepark

  • Fußzeile Vereine

    Vereine

  • Fußzeile Bildung

    Bildung

  • Fußzeile Immobilien

    Immobilien