Weingut Pannonia Migsich

logo weingut migsich

Weingenuss mit Stil

Postadresse: Kleine Zeile 66, 7042 Antau
Telefon: 02687/62253
Fax: 02687/62253-4
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet-Link: Homepage des Weingut Migsich

 

Termine 2017:

Genussmarkt am 22. April

Wine & Cheese Workshop am 30. Juni

Genussmarkt am 14. Oktober

Jungweinfest am 18. November

Wine Time jeden ersten Freitag im Monat von 17 bis 22 Uhr (Barmusik, hervorragende Weine, burgenländische Schmankerl & late wine shopping)

 

Weitere Informationen

weingut migsich weinblattGegründet im Jahr 1975 aus der väterlichen Landwirtschaft, entstand durch Mut und Willen zur Innovation ein Weingut, welches heute weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist.

Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die hohe Qualität der Weine. Bei der internationalen Weinbewertung in Slowenien konnten im Jahr 2006 der "Champion" Titel für den Blaufränkisch Barrique Ernte 2003 sowie 2 Goldmedaillen für den Goethe Cuvée Barrique und die Auslese errungen werden.

Derzeit wird eine Traubenmenge von 45 ha Weingärten mit 65% Rotwein- und 35% Weißweinanteil verarbeitet.
Die Rebflächen für die Rotweine befinden sich am passenden Terroir rund um das Weingut. Hauptsorte bei den Rotweinen ist der Blaufränkisch, gefolgt von Blauer Zweigelt, aber auch international bekannte Sorten wie Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot runden das Rotweinsortiment ab. Vinifiziert werden die Weine mittels hochmoderner Kellertechnik, im Stahltank oder in den Barriquefässern. Um den wohl bekanntesten Weingenießer des Antauer Blaufränkischen, Johann Wolfgang von Goethe, zu beehren, findet man exklusiv im Weingut Migsich den, weit über die Landesgrenzen hinaus, bekannten "Goethewein". Indizien beweisen nämlich, dass schon der Dichterfürst zu Lebzeiten den Antauer Blaufränkisch genossen und ihn mit folgenden Worten gelobt hat: "...wie roter Champagner schmecket der Antauer Blaufränkische!".
Bei den Weißweinen sind der Grüner Veltliner und Welschriesling zusammen mit dem neuen Weißburgunder die besten Absatzbringer. Spezialweine wie Chardonnay, welcher auch im Eichenfass erhältlich ist, Muskat und Gewürztraminer vervollständigen neben den international goldprämierten Prädikatsweinen wie Eiswein, Trockenbeereauslese und Auslese das Weißweinsortiment.
Um auch den Bodenansprüchen für Weißweine gerecht zu werden, nimmt man einige Kilometer in Kauf, um die Weißweingärten an den Hängen des Leithagebirges zu bewirtschaften. Diese sandigen Böden im Raum Schützen und Donnerskirchen bringen fruchtige, spritzige Weiße mit feinster Stilistik.

Mit einem monumentalen Zubau im Jahr 2004 zählt das Weingut nun zu den schönsten und erlebnisreichsten Gütern des Burgenlandes. Die Grundidee war, einen modernen jedoch traditionsbewussten Komplex zu schaffen, in dem das Weindegustieren und der Weinkauf zum Erlebnis werden. Ein verglaster edler Barriquekeller mit unzähligen kleinen französischen Eichenfässern bildet das Fundament des Zubaus. Im selben Geschoss sorgen eine Pannonia-Vinothek mit urigen Fassmöbeln und ein alter Ziegelkeller für die angenehme Kelleratmosphäre. Über einen großzügigen, offenen Stiegenaufgang, der das Innenleben eines großen Weinfasses symbolisiert, schlendert der Besucher in das Erdgeschoß. Hier werden die einzelnen Produkte des Weingut Migsich stilvoll präsentiert. In Begleitung einer angenehmen Hintergrundmusik kann man an der hellen und freundlichen Weinbar alle aktuellen Weine aus dem Sortiment verkosten. Ein Seminarraum ergänzt die breite Angebotspalette. Hier werden Weinseminare zu verschiedenen Themenbereichen angeboten. Folgt man dem Stiegenhaus weiter der Sonne entgegen, die durch die großzügige Lichtkuppel im Zentrum des Stiegenhauses immer sichtbar ist, kommt neue Begeisterung hoch, wenn man dem angenehmen Rauschen des Weines entlang der Edelstahlsäule lauscht. Mit der letzten Stiege und dem Betreten des edelsten Raumes des Gebäudes, öffnet sich für den Besucher ein futuristisches Panoramabild - das jede Kinoleinwand in den Schatten stellt. Die Nordseite des Weinblatts wurde vollflächig verglast und ergreift jeden Neuling mit einem Staunen über die schönsten Gebirgsketten des Burgenlands. Westlich erblickt man das Rosaliagebirge mit ihrer berühmten Burg Forchtenstein. Man schweift über den Schneeberg und einer imposanten Tiefebene und endet zuletzt an den Hängen des Leithagebirges. Das Dach nimmt die Form eines Weinblatts an und steht wie ein Monument direkt an der B50, wo es immer wieder aufs Neue bei vorbeifahrenden Autofahrern zum Gesprächsstoff wird.

weingut migsich barrique kellerDas Weingut Migsich stellt nun die ideale Location für feine Veranstaltungen dar. Ob Firmenfeiern, Feste oder Clubbings - mit ansprechender Musik und mehrgängigen Buffets (warm/kalt) oder kleinen Happen - nichts ist unmöglich.

Auch Komplett-Pakete mit zusätzlichen Kellerführungen, Weinverkostungen u.s.w. werden angeboten.

Das Angebot an Seminaren und Degustationen lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Fragen Sie uns einfach, wir sind gerne für Sie da.

 

Ihr Ansprechpartner: Mario Migsich, Tel. 02687/62253-0.

Zusätzliche Informationen

  • Fußzeile Politik

    Politik & Verwaltung

  • Fußzeile Gewerbepark

    Gewerbepark

  • Fußzeile Vereine

    Vereine

  • Fußzeile Bildung

    Bildung

  • Fußzeile Immobilien

    Immobilien