Filter
  • Fußballturnier der Volksschulen

    mikecupNach mehrjähriger Pause nahm heuer unsere Volksschule wieder am "MIKE-Cup" teil. Dabei handelt es sich um ein burgenlandweites Fußballturnier der Volksschulen.

    Unsere Schüler gingen mit Ehrgeiz und Eifer ans Werk, mussten sich jedoch letztendlich hinter den Mannschaften aus den größeren Volksschulen Neudörfl, Schattendorf, Sigleß und Zemendorf einreihen.

    Trotzdem machte dieser Fußballausflug allen Spielern, aber auch den Pädagoginnen und übrigen Schülern unserer Volksschule, die zum Anfeuern kamen, sicher eine Menge Spaß!

  • Jubiläum des Seniorenbunds

    jubilaeum seniorenbundDer Seniorenbund Antau feierte sein 25-jähriges Bestandsjubiläum, und viele Seniorinnen und Senioren, aber auch Spitzen des Landes Burgenland folgten seiner Einladung.

    Nach dem Besuch einer Heiligen Messe wurden verdiente Mitglieder der Ortsorganisation von Landeshauptmannstellvertreter Mag. Franz Steindl im Rahmen eines Festaktes geehrt.

    Seinen Abschluss fand dieser schöne Tag dann nach dem gemeinsamen Mittagessen bei Musik und geselligem Zusammensein!

  • Flurreinigung

    flurreinigungAuch heuer folgten wieder viele Mädchen und Burschen dem Aufruf des Antauer Jugendvereins, und nahmen an der Flurreinigung 2013 teil.

    Diese tolle Aktion unserer Jugend zeigt, dass sie äußerst aktiv am Dorfleben teilnimmt, und einen wesentlichen Bestandteil unserer Gemeinde bildet.

    Vielen Dank für Eure Mühe - wir bauen auf Euch!

  • Antauer Geheimrezept

    geheimrezeptDer ORF Burgenland hat vor kurzem für die Sendung „Burgenländische Geheimrezepte" auch in Antau Station gemacht.

    Frau Stefanie Neuberger kochte für Karl Kanitsch original „Antauer Meisn-Knödel". Dieses bisher noch unveröffentlichte Geheimrezept stammt von ihrer Mutter.

    Nachkocher können sich das Rezept gerne bei ihr oder im Gemeindeamt abholen – Gutes Gelingen!

  • Fleißige Ratschenkinder

    ratschenkinderDen widrigen Wetterverhältnissen trotzend, haben heuer acht Kinder die Tradition des "Ratschens" hochgehalten.

    Mario Hötschl, Laurin Pohl, Sarah Hötschl, Sonja Bernhardt, Raphael Pohl, Lukas Szuppin, Martin Szuppin und Daniel Strauszberger waren bei Sonne, Regen und Schnee für drei Tage unterwegs.

    Am Schluss wurden ihre Mühen dann von der Bevölkerung auch reichlich belohnt - Vergelts Gott!

Zusätzliche Informationen

  • Fußzeile Politik

    Politik & Verwaltung

  • Fußzeile Gewerbepark

    Gewerbepark

  • Fußzeile Vereine

    Vereine

  • Fußzeile Bildung

    Bildung

  • Fußzeile Immobilien

    Immobilien