Aktuelles

Start Aktion "Gesundes Dorf"

gesundes dorf

Nachdem sich unsere Gemeinde entschieden hat, gemeinsam mit der Gemeinde Zemendorf-Stöttera, Teil des Netzwerkes „Gesundes Dorf“ zu werden, fand im Gasthaus Schlögl der Startworkshop dazu statt.

Rund 60 interessierte Personen nahmen daran teil und haben gemeinsam mit den Regionalmanagerinnen Birgit Brunner und Sonja Glatz nach ihren Bedürfnissen Gesundheitsthemen ausgewählt.

Diese werden in den nächsten Monaten von einem Arbeitskreis ausgearbeitet und anschließend in Form von Vorträgen, Workshops, Kursen, sportlichen Aktivitäten oder anderen Veranstaltungen umgesetzt!

Volksschule beginnt neues Schuljahr

schulbeginnIm Schuljahr 2018/2019 besuchen insgesamt 34 Kinder unsere Volksschule in Antau.

Mit großer Freude konnte das Team der Pädagoginnen um Direktorin Ulrike Tschach heuer 6 Taferlklassler erstmals begrüßen. Ein aufregender erster Schultag folgte dann für die 4 Buben und 2 Mädchen.

Wir dürfen allen Kindern, Eltern und Lehrerinnen ein schönes und erfolgreiches Schuljahr wünschen!

Weihe des neuen Tanklöschfahrzeugs

weihe feuerwehrautoMit großem Stolz konnte unsere Freiwillige Feuerwehr im Rahmen eines Festes zum 130-jährigen Bestandsjubiläum ihr neues Tanklöschfahrzeug präsentieren.

Es wurde im Beisein seiner Patin Andrea Puff feierlich geweiht und obwohl es für den Brandschutz unserer Gemeinde immens wichtig ist, hoffen wir, dass es nicht allzu oft benötigt wird.

Das Fest der Feuerwehr war jedenfalls toll, was nicht zuletzt den Gästen aus unserer deutschen Partnergemeinde Hellmitzheim geschuldet ist, die große Feierlaune mit zu uns brachten!

Bau von ProForm schreitet voran

baufortschritt proformDie Errichtung der neuen Betriebsanlage der ProForm GmbH geht, wie jedermann durch ihre gute Lage direkt an der B50 sehen kann, zügig voran. Durch die außerordentlich gute Planung ist man genau im Zeitplan.

Firmenchef Adrian Gebhardt tut seines durch ständige Überwachung des Baufortschritts dazu und wird, wenn alles weiter so glatt geht, schon im Dezember mit der Umsiedlung der ersten Maschinen beginnen können.

Bei einem Besuch der Baustelle durch Bürgermeister Adalbert Endl konnte auch dieser sich davon überzeugen, dass hier ein für unsere Gemeinde wichtiger neuer Bestriebsstandort rasch entsteht!

OSG plant Reihenhäuser

osg reihenhaeuserNachdem bereits alle 8 Starterwohnungen, die im vierten Block der OSG gerade erst im Bau sind, vergeben sind, möchte die Siedlungsgenossenschaft gleich mit dem nächsten Projekt beginnen.

Der 5. Block soll nun in Form von Reihenhäusern errichtet werden. In ihm sollen 4 Parteien Platz finden. Weiterführende Informationen gibt es im Büro der OSG unter der Telefon-Nummer 03352/404-51.

Weil die Nachfrage so groß ist, plant die Oberwarter zudem auch noch einen sechsten Block mit Starterwohnungen. Bei Interesse dazu bitte im Gemeindeamt Antau melden!

Archiv anzeigen

Zusätzliche Informationen

  • Fußzeile Politik

    Politik & Verwaltung

  • Fußzeile Gewerbepark

    Gewerbepark

  • Fußzeile Vereine

    Vereine

  • Fußzeile Bildung

    Bildung

  • Fußzeile Immobilien

    Immobilien