Aktuelles

Einberufung in Nationalteam

einberufung nationalateamMit Andreas Spadt wurde erstmals ein Antauer Fußballer ins Nationalteam einberufen.

U15-Teamchef Manfred Zsak nominierte das burgenländische Fußballtalent für das U15-Nationalteam.

Ihm Rahmen des Trainingslehrgangs in Italien spielte das Team dann auch ein Trainingsmatch gegen eine italienische Mannschaft. Andi gelang dabei beim 1:1 sogar das Tor der Österreicher.

Wir gratulieren natürlich herzlich und hoffen, dass er auch in Zukunft noch weiter so erfolgreich ist!

Startwohnungen am Rupaweg

starterwohnungenIn den letzten Jahren wurde mehrmals versucht, als vierten Bauteil am "Rupaweg" eine Reihenhausanlage zu errichten. Leider fanden sich dazu zu wenige Interessenten.

Nun wird ein gänzlich anderer Weg eingeschlagen, denn es soll anstatt dessen nun ein Block mit 8 sogenannten "Startwohnungen" realisiert werden.

Die OSG als Bauträger hat die Planung dazu bereits in Auftrag gegeben. Diese wird in Kürze vorliegen und dann geht es ab in die Werbephase damit noch heuer mit dem Bau begonnen werden kann!

Antauer U13-Mannschaft erfolgreich

u13 mannschaftNachdem sich die U13-Mannschaft des SV Antau schon im Herbst nur Mattersburg geschlagen geben musste, verlief auch die Hallensaison sehr erfolgreich.

Sowohl beim Turnier in Mattersburg als auch bei jenem in Neufeld gingen die Jungs als Sieger vom Platz.

Aber auch die anderen Jugendmannschaften des Vereins können durchaus Erfolge aufweisen, wurde die U9 doch auch klarer Herbstmeister.

Wenn die Jungs so weitermachen und beim Sport bleiben scheint die Zukunft des SV Antau gesichert!

Feuerwehrball 2017

feuerwehrballWie schon beim vorangegangenen Arbeiterball wurde auch der diesjährige Feuerwehrball durch eine großartige Polonaise eröffnet.

Zehn junge Paare zeigten dabei unter der Leitung von Nadine Pohl ihr Können und lockten damit sehr viele Gäste ins Gasthaus Schlögl.

Kommandant Christoph Schuber und Kommandant-Stellvertreter René Rosenitsch konnten sich freuen, dass auch so viele Jugendliche kamen. Die Zukunft der Bälle in Antau scheint also gesichert!

Baumschnittarbeiten an der Wulka

baumschnittarbeiten

In früheren Jahren war das Holz aus den Uferbegleitstreifen der Wulka bei den Besitzern der angrenzenden Feldstücke als "Sommerholz" sehr begehrt. Durch den Wechsel zu anderen Brennstoffen wie Heizöl, Erdgas und Pellets hat das Interesse daran aber merklich nachgelassen.

Weil die Gemeinde für die Pflege und Instandhaltung der Ufergehölze verantwortlich ist, hat der Bürgermeister nun in Zusammenarbeit mit dem Amt der Burgenländischen Landesregierung und dem zuständigen Naturschutzorgan veranlasst, dass die Bäume an der Wulka auf eine Gesamtlänge von ca. 2 km fachmännisch gestutzt werden, damit niemand durch Bruchholz zu Schaden kommt!

Archiv anzeigen

Zusätzliche Informationen

  • Fußzeile Politik

    Politik & Verwaltung

  • Fußzeile Gewerbepark

    Gewerbepark

  • Fußzeile Vereine

    Vereine

  • Fußzeile Bildung

    Bildung

  • Fußzeile Immobilien

    Immobilien